0-Artikel

Je besser die Logistik desto größer der Unternehmenserfolg

Logistik proaktiv gestalten

 

Planen Sie Ihren Workshop mit uns wie ein Werkstattgespräch und probieren Sie im ersten Schritt unseren neuen Workshop Konfigurator aus.

Wissen teilen

Workshop konfigurieren 

Wie beim Catering-Service für Ihr Event können Sie hier Ihr Menü für die eigenen Werkstattgespräche im Haus zusammen stellen. Jedes neue Menü ist, wie seine Rezeptur, erstmal eine Spekulation für den jeweiligen Geschmack. Wenn es mehrere Gänge werden, sollten sie zu einander passen. Wir geben Ihnen gerne die entsprechenden Tipps, indem wir unser Wissen teilen. Wir liefern feurige, exotische, süß saure und auch bittere Impulse je nach Ihrem Geschmack.

Welche Zeit Sie sich nehmen hängt davon ab, wieviel Wissen Ihre Mitarbeiter „verspeisen“ und wie der „Smalltalk“ beim Probieren gelingt. Ziel ist es wie in der Kochschule oder in einer Teamakademie, dass Sie möglichst viele Tipps und Anregungen für Ihren Arbeitsalltag mit nach Hause nehmen.

Exotischer Starter: Was hat ein Open-Air-Konzert mit der Errichtung von Windenergieanlagen zu tun?

Logistik ist wie „Fast Food“. Es ist fast immer das gleiche. Projekte suchen dagegen, wie ein guter Wein, seinesgleichen. In diesem Sinne sortieren wir Begriffe und decken Widersprüche auf. Vergleichen Rezepte und sehen was die anderen machen. Wir suchen den gemeinsamen Nenner für Ihre Logistik im Projekt und probieren den „Quick Check“ für Ihre Logistik.

Süß oder sauer: Logistik funktioniert, wenn keiner was merkt.

Wenn das so ist, schmeckt die Logistik wie ein gut gemixter Cocktail! Wenn nicht, liegt es eventuell an billigen Zutaten. Ist der logistische Staffelstab gefallen, merkt man den Druck schnell im Kopf. Wie wirken die Zutaten der Logistik am besten, damit sich süß und sauer ergänzen? Wie werden Spediteur und Projekt ein Paar, wie Koch und Kellner und wer macht was? Wie finden Projektleiter und Logistikmanager eine gemeinsame Linie? In diesem Segment bereiten wir die „Mise en Place“ vor.

Feurig; Wie kompatibel sind die Methoden des Projekt- und Logistikmanagements?

Die Varianten sind so zahlreich wie Fingerfood. Deren Rezepturen erzeugen im Projekt Begriffe, wie „Agiles“, „Six Sigma“, „Scrum“ oder „Critical Chain“. Das Gleiche gilt für die Logistik. Da stehen „Acht R`s“, „Just in Time“, „Just in Sequenz“, „Pull-“ und „Push“, „Hub and Spoke“, „Staffelstab“ und vieles mehr. Wie passt das alles zusammen? Welche Kombination dient welchem Zweck am besten?

Bitter: Wie einsatzbereit sind die digitalen Instrumente in Projekt und Logistik?

Digitalisierung ist wie ein „Smoothie“: Es soll gesund sein, aber man weiß oft nicht, was drin ist und wie es einem bekommt. Im Projekt ist es besser, wenns ihm guttut. Experimente wird sich keiner leisten. Wir zeigen, wie man sich den Anforderungen nähert und „Use Cases“ bewertet. Den Reifegrad digitaler Gedanken probieren wir aus, auf den Ebenen Prozesse, Vernetzung und Technologie.

Würzig: Zielkonflikte. In diesem Zwiespalt steckt jeder und nicht nur in der Logistik.

Wenn man sie frühzeitig erkennt, kochen sie gar nicht erst hoch und stehen so gar nicht im Brennpunkt. Wir zeigen die klassischen Konflikte und eine neue Methode, wie man die richtige Kerntemperatur für sich bestimmt. Damit die Logistik nach Ihrem Geschmack gelingt von „rare“ bis „well done“.

Aperitif oder Digestif: Welche Sicht auf die Logistik erzielt den größten Nutzen?

Wir können keine Geschmacksexplosion versprechen, dafür ist das Thema in der Tat zu trocken. Damit aber, wie beim Zwiebeln schälen, die Blickwinkel nicht verschwimmen, nehmen wir neue und zeigen, wie Sie Ihren Nutzen herausfinden. Mit einer Inventur für Ihr Projekt sehen wir, was das schon auf Lager hat. Rezepte bzw. Verträge lesen wir – logistisch zwischen den Zeilen – und gestalten den Aufbruch mit ersten Skizzen. Aus Projektplänen leiten wir die Zutaten für Ihr Logistikkonzept ab.

Workshop-Konfigurator

Testen Sie Ihre Geschmacksrichtungen. Konfigurieren Sie Ihren eigenen Workshop indem Sie in der folgenden Checkbox wählen und anfragen.

Checkbox

Preisbeispiele